Spachtelarbeiten im Haus abgeschlossen

Abends am 21. April rückte bereits ein Spachtler an, um das Material auf der Baustelle abzuladen und sich die Baustelle vorab anzusehen. Nachdem wir für unsere gute Arbeit gelobt wurden, konnten wir gleich noch ein paar offene Themen besprechen. Die Spachtler wollten bereits am 02. Mai mit unserem Haus fertig sein - daher waren wir gespannt, ob Sie alles rechtzeitig schaffen würden.


Als erstes wurden die Eckschutzschienen an alle Gipskartonkanten von Wänden, Fenstern und Türen gesetzt. An den Stößen kommt ein Glasfaserband, welches eingespachtelt wird.


Dann wurde insgesamt 3 mal gespachtelt und geschliffen, damit man später nichts mehr von den Schrauben und Gipskartonkanten durchsehen kann. Bereits Abends am 29.04. rückten die Spachtler wieder ab und schafften es somit bereits zwei Tage früher als geplant das Haus fertig zu verspachteln. Nun heißt es für uns Streichen, Streichen, Streichen, damit der Fliesenleger loslegen kann.





Teilen:  

Keine Kommentare:

Kommentar posten