Holzhaus oder Stein/-Ziegelhaus?

So kompliziert die Grundstücksreservierung bei uns auch war - so einfach war die Wahl des richtigen Haustyps.
Denn das war das positive am langen Warten: Wir konnten in aller Ruhe Bauträger anschauen, auf Infoveranstaltungen gehen, Musterhausparks besichtigen, etc.

Für uns war von Anfang an klar, dass wir ein Holzhaus bauen möchten. Ein Stein/-Ziegelhaus kam für uns nie in Frage - und zwar aus folgenden Gründen:
  • Ein Holzhaus kann im Werk komplett vormontiert werden, wird in nur wenigen Tagen aufgestellt und ist dann dicht - fast alle weiteren Arbeiten erfolgen im Haus und nicht auf einer offenen Baustelle
  • Ein Holzhaus besitzt eine für uns sinnvolle Bauweise (Dämmung, Installationsebene, etc. => es muss nicht wie bei einem Stein/-Ziegelhaus im Nachhinein für Leitungen, usw. Schlitze eingefräst / geschlagen werden
  • Ökologische Baustoffe, nachwachsende Rohstoffe
  • Angenehmes Wohnklima
  • Man kann viel Eigenleistung im Innenausbau mit einbringen und muss nicht "draußen" auf einer Baustelle stehen (wetterunabhängig)
Besonders das Wohnklima hat uns immer wieder begeistert, wenn wir in einem Holzhaus zu Gast waren.


Teilen:  

Keine Kommentare:

Kommentar posten