Bemusterungstermin: Sanitär

Am sonnigen Ostersamstag fuhren wir nach Nördlingen, um bei Richter+Frenzel die bereits in unserem Angebot enthaltenen Sanitärobjekte zu bemustern. Als erstes wurden unsere Bäder gemäß unserem Grundriss am PC in 3D gezeigt. Darin konnten wir das erste Mal sehen, wie unsere Bäder einmal aussehen könnten. Wir besprachen mit dem Verkäufer, welche Objekte wir uns vorstellen, und so wurden diese dann gleich im 3D-Modell eingeplant. Im Anschluss wurden uns die im Angebot enthaltenen Objekte gezeigt. Natürlich trafen diese unsere Vorstellungen überhaupt nicht. Einzig bei der Glastüre der Dusche im Gäste-WC und der Ablaufrinne der beiden Duschen waren wir mit dem Standard zufrieden.
In den nächsten 3 Stunden bemusterten wir dann alle benötigten Sanitärobjekte, angefangen mit dem großen Waschtisch für das Badezimmer, einem Unterputz-Spiegelschrank, den passenden Wasserhähnen, den Armaturen für die Duschen, Regenduschkopf, Badewanne, Toiletten, Spültasten bis hin zum Waschtisch für das Gäste-WC. Nun sind wir gespannt, wie viel uns diese Extra-Wünsche kosten werden. Wir haben zwar die Listenpreise der bemusterten Objekte erfragt, wie viel Aufpreis es für uns dann aber kosten wird, ist noch unklar. Wir waren mit diesem Termin sehr zufrieden, zumal wir nicht erwartete hatten, schon so viel festlegen zu können. Bei dem ein oder anderen Thema sind wir uns zwar noch unsicher, aber wir haben immer noch die Möglichkeit, beim nächsten Termin das ein oder andere Objekt anzupassen. Und somit ist eines erst mal klar: Unsere Bäder werden richtig schön! :-)


Teilen:  

Keine Kommentare:

Kommentar posten