1ter Planungstermin

Auch wenn wir noch auf den Kaufvertrag vom Notar warten, müssen wir mit der Planung unseres Hauses endlich anfangen. Ziel ist es, dass das Haus im Sommer 2019 aufgestellt werden kann. Und da alle Handwerker und Baufirmen extrem ausgelastet sind und natürlich auch die Planung einige Zeit in Anspruch nehmen wird, beginnen wir also mit der Hausplanung.

Bereits vorab per E-Mail erhielten wir von Frau Hermann den Entwurf des Planungsvertrags für Ihre Architektenleistung.

Für unser 1. Planungsgespräch erwarteten wir Frau Hermann dann am 13. September bei uns zu Hause, um Ihr all unsere Wünsche und Erwartungen an unser zukünftiges Haus weiterzugeben. Mit diesem Termin startete also endlich offiziell die Planungsphase für unser Haus. 💛

Zum Glück hatten wir in den letzten Jahren schon viel gesammelt – von Bildern zu Häusern, Gärten, Inneneinrichtungen, Grundrissen und Ähnlichem. Daher erstellten wir eine Fotocollage mit den für uns wichtigsten Bildern, damit sich unsere Architektin gleich ein gutes Bild von unseren Erwartungen und Anforderungen machen konnte. Darüber hinaus erstellten wir in den letzten Jahren bereits einen eigenen Grundrissentwurf, der unsere Anforderungen schon sehr gut erfüllte.

Dann begannen wir anhand unserer Collage zu erzählen, was uns alles wichtig ist und wie wir uns alles vorstellen. Frau Hermann bestärkte uns in vielen Ideen und war sehr froh über den vielen Input, den wir Ihr gaben. Frau Hermann ist eine sehr sympathische, offene und ehrliche Architektin und die Gespräche mit Ihr machten uns große Freude. Wir hatten von Anfang an ein sehr gutes Gefühl bei Ihr und fühlten uns gleich sehr gut betreut. Im Anschluss fuhren wir mit Frau Hermann zu unserem Bauplatz, damit Sie diesen unter die Lupe nehmen konnte und so Sonnenstand, Gelände, umliegende Häuser, etc. für die Planung berücksichtigen konnte. Sie  war sehr angetan von unserem Grundstück und der schönen Aussicht und fotografierte gleich alles. Frau Hermann informierte uns dann, dass Sie anfangen würde, den 1. Entwurf unseres Grundstückes zu erarbeiten und Sie sich dann bezüglich einem Vorstellungstermin bei uns melden würde. Sie gab uns auch gleich den Entwurf für den Architektenvertrag mit, welchen wir beim nächsten Mal unterschreiben sollten.


Teilen:  

Keine Kommentare:

Kommentar posten